An initiative of :




Wageningen University





Sitekeuring.NET Award

Food-Info.net > E-Nummern > E300-400

E330 Zitronensäure

Herkunft:
Zitronensäure ist ein Bestandteil von jeden lebendem Organismus, da es eine Schlüsselfunktion im Stoffwechsel der Körperzellen besitzt. In hohen Konzentrationen wird es vor allem in Zitrusfrüchten, Kiwi, Erdbeeren und vielen anderen Früchten gefunden. Kommerziell wird es aus Melasse durch den Schimmelpilz Aspergillus niger hergestellt.

Funktion & Eigenschaften:
Zitronensäure hat viele Funktionen. Es erhöht die Wirksamkeit von Antioxidantien, es ist aber kein Antioxidans. Es wird vor allem gebraucht um den Säure- und Aromagehalt zu regulieren. Es erhöht die Geleigenschaften in Marmelade und vermindert das enzymatische Bräunen von Früchten und Fruchtprodukten.

Produkte:
Weite Spannbreite an Produkten

Tägliche Einnahme:
Unbegrenzt

Nebenwirkungen:
Zitronensäure ist ein natürlicher Bestandteil der Körperzellen und wird von dem Körper abgebaut ohne Nebenwirkungen hervorzurufen. Pseudo-allergische Reaktionen (Intoleranz) sind bekannt, allerdings sehr selten. Menschen, die allerdings solch eine Intoleranz besitzen, sollten es vermeiden weiche Früchte, Beeren und Produkte die aus diesen Früchten hergestellt wurden zu konsumieren. Es ist nicht krebserregend (siehe nächste Frage).

Einschränkungen:
Keine, Zitronensäure und Zitrat kann normalerweise von allen religiösen Gruppen, Veganern und Vegetariern konsumiert werden. Zitronensäure ruft keine allergischen Reaktionen bei Menschen hervor, die allergisch gegen Orangen und Zitrusfrüchte sind. Es wird kommerziell aus Zucker gewonnen und nicht aus Früchten.

 



European Masters Degree in Food Studies - an Educational Journey


Master in Food Safety Law



Food-Info.net is an initiative of Wageningen University, The Netherlands Deutsche Wappen