An initiative of :




Wageningen University





Sitekeuring.NET Award

Food-Info.net > E-Nummern > E300-400

E322 Lecithin

E222 (i) teilweise hydrolisiertes Lecithin
Phosphatidylcholin

Herkunft:
Der Name Lecithin bezieht sich auf eine Gruppe von Substanzen, die in jedem lebendem Organismus als Teil der Zellwand vorkommen. Lecithin wird kommerziell aus (vor allem) Sojabohnen oder Eigelb isoliert. Die chemische Zusammensetzung dieser zwei Produkte (Quellen) ist sehr unterschiedlich, und abhängig vom Anwendungsgebiete.

Funktion & Eigenschaften:
Es dient als Emulgator und Stabilisator von Wasser-Öl/Fett Mischungen. Darüber hinaus wird es verwendet um Schokolade weicher zu machen.

Produkte:
Große Spannbreite von Produkten.

Tägliche Einnahme:
Bis zu 0,3mg/kg Körpergewicht

Nebenwirkungen:
Lecithin ist ein natürlicher Bestandteil in Körperzellen und wird vom Körper abgebaut und verstoffwechselt ohne Nebenwirkungen hervorzurufen.

Einschränkungen:
E322 kann normalerweise von allen religiösen Gruppen, Veganern und Vegetariern konsumiert werden. Es ruft keine Allergien bei Personen hervor, die gegen Sojabohnen oder Eier allergisch sind.

 



European Masters Degree in Food Studies - an Educational Journey


Master in Food Safety Law



Food-Info.net is an initiative of Wageningen University, The Netherlands Deutsche Wappen